Über die Normseite

Eine Normseite entspricht einem bestimmten Seitenformat, das unter anderem Autoren, Lektoren und Verlage nutzen, um die Länge eines Textes und dessen Arbeitsaufwand besser abschätzen zu können. Das ist beispielsweise für Verlage wichtig, um zu wissen, wie lange eine Überarbeitung des Textes dauern wird bzw. wie viele Seiten das fertige Buch in etwa haben wird. Ähnlich ist es bei Übersetzern und Lektoren, die mithilfe der Normseiten ihr Honorar berechnen können.

Die Normseite wird definiert als eine DIN A4 Seite mit 30 Zeilen und höchstens 60 Zeichen (=Anschläge inkl. Leerzeichen) pro Zeile.

Wenn vom Verlag nichts anderes angegeben ist, verwendet man in der Regel die Schriftart Courier New mit der Schriftgröße 12 Punkt und keine automatische Silbentrennung. Wird das Manuskript ausgedruckt, um es z.B. per Post an einen Verlag zu schicken, dann sollten die Seiten nur einseitig bedruckt werden.


Kostenloser Download Normseite

Sie können sich hier kostenlos eine Normseite als Dokumentvorlage herunterladen:  Vorlage Normseite

Wenn Sie einen fertigen Text in die Vorlage kopieren, achten Sie bitte darauf „An Zielformatierung anpassen“ auszuwählen. Klicken Sie hierfür auf die Schaltfläche „Einfügeoptionen“ Schaltflächensymbol , die nach dem Einfügen des Texts angezeigt wird.

Anmerkung: Die Zeilennummerierung am linken Zeilenrand wird mit ausgedruckt. Wenn Sie diese nicht auf Ihrer Normseite möchten, gehen Sie auf „Datei“, „Seite einrichten“ in das Registerblatt „Seitenlayout“ und auf die Schaltfläche „Zeilennummern“. Bei „Zeilennummern hinzufügen“ entfernen Sie das Häkchen.